20.09.16

Wandbild aus Rinde | I ♥ U


Hier kommt eine kleine Inspiration für eine herbstliche Bastelei :) 


Bei einem Waldspaziergang habe ich ein paar abgefallene Rindenstücke gefunden, ich dachte mir ich nehme sie einfach mal mit und mir wird schon was damit einfallen. 



Als ich sie dann genauer ansah und ein bisschen hin und her drehte kam ich darauf, dass ich mit der Rinde den Schriftzug I  U legen konnte. 

Die einzelnen Teile habe ich mit Schnüren an einen etwas längeren Ast gebunden und so entstand ein Wandbild :) 


06.09.16

Mermaidparty - Dekoideen




Falls jemand auf der Suche nach Dekoinspirationen für eine verspätete Sommerparty oder für eine Geburtstagsparty ist, zeige ich euch, wie ich aus den Materialien im Bild oben eine Deko für eine Meerungfrauenparty oder Unterwasserparty gebastelt habe. :)

UNTERWASSERGEWÄCHSE:




Aus Stahlwolle, Kühlschrankeinlagen (diese hatten eine Schwammige Textur) und kleinen LED Leuchten habe ich Korallen oder Seegras gebastelt.


Dazu habe ich die Kühlschrankeinlage in Wellenförmige Streifen geschnitten und mit halbierten Zahnstochern in die Stahlwolle gesteckt.


Dann noch das LED Licht darunter gestellt - leuchtende Unterwassergewächse!


GLITZERGIRLANDE:



Aus dem Glitzerparpier habe ich viele Kreise ausgestanzt und zweiseitig auf eine Schnur geklebt - so entstand eine wunderschöne Girlande!

QUALLEN:


Bei diesem Partythema dürfen natürlich keine Quallen fehelen. Eine Qualle entstand aus jeweils einem Luftballon, drei verschiedenfarbigen dünnen Geschänkbändern und einem Stück grauem Klebeband.


Die Geschenkbänder habe ich in gleichlange Schnüre geschnitten und auf das Klebeband gelegt. Das Klebeband mit den Schnüren dann um den Luftballon geklebt und die einzelnen Schnüre noch mit einer Schere eingekräuselt.


Die Dekoration kann gut aufgehoben und zu verschiedenen Anlässen verwendet werden wie Sommerparties, zu Geburtstagen oder zu Fasching :)


01.09.16

Blumenlaterne




Letztens habe ich diese Blumenlaterne für den Garten gebastelt.




Mit Küchenrolle und Kleister habe ich einen Luftballon eingekleistert. Erst habe ich zwei Schichten Küchenrolle aufgetragen.


Dann ein paar gepresste Blüten angekleistert. Und zum Schluss noch eine Schicht Küchenrolle.


Den Luftballon habe ich unter dem Sonnenschirm aufgehängt und das ganze zwei Tage trocknen lassen. 
Ich bin zufrieden mit dem Ergebnis, das ist bestimmt auch eine nette Bastelidee für Kinder und sieht mit gepressten Herbstlaub auch sehr schön aus :)

09.08.16

Muschelarmbänder - Mermaid inspired


Diesmal zeige ich euch drei Varianten für ein sommerliches Muschelarmband. 

Das grüne Armband habe ich aus zwei dünnen Gummischnüren, zwei goldenen Perlen und einer Muschel gemacht. Dazu habe ich einfach die beiden Schnüre durch die Muschel gefädelt, verknotet, die Perlen dazu gefädelt, wieder verknotet und fertig war das Armband! 
Für diese Variante habe ich aus einer langen blauen Schnur eine Kordel gedreht und die Muschel darauf gefädelt.
Hier habe ich ein weißes Band geflochten und in der Mitte vier Perlen und eine Muschel eingeflochten. Dieses Band ist etwas länger geworden, ich kann es auch als Fußbändchen verwenden :)


28.06.16

Easy Peasy Beutelrucksack


Ich habe meinen Jutebeutel ganz einfach zu einem Beutelrucksack mit Kordelzug umfunktioniert!


Dafür habe ich die Hänkel vom Jutebeutel abgeschnitten, den oberen Rand aufgetrennt und eine Kordel eingenäht. Beide Enden der Kordel habe ich in der Mitte des Beutels hinauslaufen lassen. 


Mit einem breiten Band habe ich unten, links und rechts kleine Schlaufen eingenäht um die beiden Enden der Kordel durchzufädeln. Diese habe ich dann unten verknotet und so wurden sie zu den Trägern.

- Easy peasy und perfekt zum Schwimmen gehen! 

31.05.16

Riesen-Blumen-Deko




Passend für den Frühling und Sommer habe ich diese riesen Blumen als Wand- und Tischdeko gebastelt.


Für eine Blume werden vier große und vier kleine Bögen Seidenpapier benötigt.


Die großen und die kleinen Bögen werden aufeinander gelegt und gemeinsam zu zwei Fächern gefalten. Anschließend werden die beiden Enden von dem großen und von dem kleinen Fächer einmal spitz und bei dem anderen rund zugeschnitten.


Die Beiden Fächer werden dann wieder ausgebreitet und aufeinander gelegt, so kann man die beiden zu einem Fächer falten. 


Im nächsten Schritt wird der Fächer in der Mitte zusammengebunden damit nichts auseinander fallen kann.
Zum Schluss wird eine Schicht Papier nach der anderen vorsichtig zur Mitte hoch gezogen. Der kleine Fächer ergibt so das Innere der Blume während der große die Blütenblätter darstellt.


Die Farben könnt ihr ganz bunt zusammenmischen, ich habe noch ein paar Blumen mit gelber Mitte gemacht, was auch hübsch aussieht. :)








03.05.16

Wandkalender


Mit so einem Wandkalender geraten keine Termine mehr in Vergessenheit! 



Auf einem Holzbrett habe ich mit Klammern  ausgedruckte kalenderblätter befestigt. Damit auch Notizen Platz finden habe ich pro Blatt Papier einen Monat ausgedruckt. 



Die kleinen Bilder (diese waren eine Beigabe in der Zeitschrift Flow im Sommer 2015) habe ich neben dem Kalender angebracht um trotz vieler Termine das schöne im Leben nicht zu vergessen. Es können alle schönen Bilder, Fotos und Erinnerungen dafür verwendet werden.

Zwei Klammern habe ich mit Reisnägeln befestigt, eine als Befestigung für einen Stift und die andere hält haftnotizzettel bereit.