18.11.16

Egon - tierfreundliches Hirschgeweih


Ich präsentiere euch Egon - meinen selbst gebastelten Hirsch als Wanddeko!



Aus drei Styroporplatten (die waren in der Verpackung eines Möbelstücks) habe ich verschieden große Kopfformen ausgeschnitten - damit der Kopf ein bisschen dreidimensional wirkt.



Die Formen habe ich mit Heißkleber zusammengeklebt, noch zwei Ohren dran geklebt und den Kopf mit einer goldenen Farbe bemalt. Vor dem bemalen hatte ich die Äste schon mal hineingesteckt - so wusste ich danach schon wo sie hin gehören und musste keine unnötigen Löcher stechen.

Den Kopf befestigte ich ebenfalls mit Heißkleber auf einer Holzplatte.

Zum Schluss habe ich dann zwei Äste im Kopf festgesteckt und schon konnte ich den Hirsch aufhängen.

05.10.16

Gutscheinbox


Beliebte Geschenke zu Hochzeiten, Geburtstagen oder anderen besonderen Anlässen sind Gutscheine - z.B. Reisegutscheine. Damit die Geschenkgutscheine bei der Feier nicht einfach gestapelt werden, habe ich mir etwas überlegt um sie besser zu sammeln.

Für einen runden Geburtstag an dem sich das Geburtstagskind Reisegutscheine wünscht, habe ich eine Gutscheinbox mit Sonnenuntergang am Meer gebstelt.


Die wichtigsten Dinge dafür waren eine mittelgroße Schachtel und eine Folie welche als Sichtfenster dienen sollte. Die Folie darf allerdings nicht zu dünn sein.

Zu Beginn malte ich den Sonnenuntergang in die Schachtel. 


Um alles noch etwas aufzupeppen wollte ich eine Beleuchtung einbauen. Also kam ich auf die Idee eine kleine Lichterkette durch drei bunte Papierstrohhalme zu ziehen und so einen Eingang zu einer Trattoria zu gestalten. 



Dazu malte ich ein Schild mit der Aufschrift Trattoria welches ich am mittleren Strohhalm befestigte. 


Die Konstruktion steckte ich durch zwei Löcher welche ich auf der Unterseite des Kartons machte. Die beiden Enden der Strohhalme welche unten herausstanden habe ich ein bisschen eingeschnitten, umgebogen und mit Klebestreifen am unteren Boden festgeklebt.


Das Kabel der Lichterkette klebte ich mit Isolierband außen an der Schachtel fest und brachte das Kästchen mit Einschaltknopf und Batterien hinten an.


In die obere Hälfte des Kartons habe ich eine Girlande mit dem Schriftzug Holiday gehängt.

Danach verschloss ich die Schachtel vorne mit der Folie auf welche ich zuvor noch die Silhouette von zwei Personen malte welche gerade die Trattoria betreten :)


Um die Gutscheine in die Schachtel werfen zu können, schnitt ich oben ein großes Loch hinein, groß genug um die Gutscheine dort auch wieder herauszuholen. 


Zum Schluss umwickelte ich die Schachtel mit gelbem Geschenkpapier. 





20.09.16

Wandbild aus Rinde | I ♥ U


Hier kommt eine kleine Inspiration für eine herbstliche Bastelei :) 


Bei einem Waldspaziergang habe ich ein paar abgefallene Rindenstücke gefunden, ich dachte mir ich nehme sie einfach mal mit und mir wird schon was damit einfallen. 



Als ich sie dann genauer ansah und ein bisschen hin und her drehte kam ich darauf, dass ich mit der Rinde den Schriftzug I  U legen konnte. 

Die einzelnen Teile habe ich mit Schnüren an einen etwas längeren Ast gebunden und so entstand ein Wandbild :) 


06.09.16

Mermaidparty - Dekoideen




Falls jemand auf der Suche nach Dekoinspirationen für eine verspätete Sommerparty oder für eine Geburtstagsparty ist, zeige ich euch, wie ich aus den Materialien im Bild oben eine Deko für eine Meerungfrauenparty oder Unterwasserparty gebastelt habe. :)

UNTERWASSERGEWÄCHSE:




Aus Stahlwolle, Kühlschrankeinlagen (diese hatten eine Schwammige Textur) und kleinen LED Leuchten habe ich Korallen oder Seegras gebastelt.


Dazu habe ich die Kühlschrankeinlage in Wellenförmige Streifen geschnitten und mit halbierten Zahnstochern in die Stahlwolle gesteckt.


Dann noch das LED Licht darunter gestellt - leuchtende Unterwassergewächse!


GLITZERGIRLANDE:



Aus dem Glitzerparpier habe ich viele Kreise ausgestanzt und zweiseitig auf eine Schnur geklebt - so entstand eine wunderschöne Girlande!

QUALLEN:


Bei diesem Partythema dürfen natürlich keine Quallen fehelen. Eine Qualle entstand aus jeweils einem Luftballon, drei verschiedenfarbigen dünnen Geschänkbändern und einem Stück grauem Klebeband.


Die Geschenkbänder habe ich in gleichlange Schnüre geschnitten und auf das Klebeband gelegt. Das Klebeband mit den Schnüren dann um den Luftballon geklebt und die einzelnen Schnüre noch mit einer Schere eingekräuselt.


Die Dekoration kann gut aufgehoben und zu verschiedenen Anlässen verwendet werden wie Sommerparties, zu Geburtstagen oder zu Fasching :)


01.09.16

Blumenlaterne




Letztens habe ich diese Blumenlaterne für den Garten gebastelt.




Mit Küchenrolle und Kleister habe ich einen Luftballon eingekleistert. Erst habe ich zwei Schichten Küchenrolle aufgetragen.


Dann ein paar gepresste Blüten angekleistert. Und zum Schluss noch eine Schicht Küchenrolle.


Den Luftballon habe ich unter dem Sonnenschirm aufgehängt und das ganze zwei Tage trocknen lassen. 
Ich bin zufrieden mit dem Ergebnis, das ist bestimmt auch eine nette Bastelidee für Kinder und sieht mit gepressten Herbstlaub auch sehr schön aus :)

09.08.16

Muschelarmbänder - Mermaid inspired


Diesmal zeige ich euch drei Varianten für ein sommerliches Muschelarmband. 

Das grüne Armband habe ich aus zwei dünnen Gummischnüren, zwei goldenen Perlen und einer Muschel gemacht. Dazu habe ich einfach die beiden Schnüre durch die Muschel gefädelt, verknotet, die Perlen dazu gefädelt, wieder verknotet und fertig war das Armband! 
Für diese Variante habe ich aus einer langen blauen Schnur eine Kordel gedreht und die Muschel darauf gefädelt.
Hier habe ich ein weißes Band geflochten und in der Mitte vier Perlen und eine Muschel eingeflochten. Dieses Band ist etwas länger geworden, ich kann es auch als Fußbändchen verwenden :)


28.06.16

Easy Peasy Beutelrucksack


Ich habe meinen Jutebeutel ganz einfach zu einem Beutelrucksack mit Kordelzug umfunktioniert!


Dafür habe ich die Hänkel vom Jutebeutel abgeschnitten, den oberen Rand aufgetrennt und eine Kordel eingenäht. Beide Enden der Kordel habe ich in der Mitte des Beutels hinauslaufen lassen. 


Mit einem breiten Band habe ich unten, links und rechts kleine Schlaufen eingenäht um die beiden Enden der Kordel durchzufädeln. Diese habe ich dann unten verknotet und so wurden sie zu den Trägern.

- Easy peasy und perfekt zum Schwimmen gehen!